Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Beratungs-, Bildungs- und anderen Dienstleistungen der in-motion Academy GmbH

 §1 Gegenstand des Vertrags

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nach-folgend AGB genannt) regeln die Erbringung von Dienstleistungen (Seminar-, Coaching-, Schulungs-, Beratungsdienstleistungen, etc. – folgend Veranstaltung genannt) durch die in-motion Academy GmbH. Die jeweiligen Vertragsleistungen sind aus dem Angebot zu entnehmen.

 §2 Geltungsbereich

Andere als die eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der in-motion Academy GmbH gelten auch dann nicht, wenn ihnen im Einzelfall nicht widersprochen wurde. Sollte der Auftraggeber dennoch seine AGB zum Vertragsinhalt machen, so verzichtet er bereits heute darauf, sich auf mögliche Rechte aus seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu berufen.

 §3 Gültigkeit des Angebots

Die Angebote der in-motion Academy GmbH haben eine grundsätzliche Gültigkeit von 14 Tagen ab Angebotsdatum. Diese Gültigkeit kann nur abweichen, wenn die in-motion Academy GmbH ausdrücklich schriftlich eine abweichende Gültigkeitsdauer angibt. Das Angebot ist unverbindlich.

 §4 Anmeldung / Vertragsschluss

Alle Anmeldungen werden schriftlich anhand einer Auftragsbestätigung bestätigt.

Eine bindende Bestellung liegt dann vor, wenn die Auftragsbestätigung der in-motion Academy GmbH gezeichnet per Post oder E-Mail zugeht.

Mögliche Rabatte, Sonderkonditionen oder Vorteilsangebote, die nicht in der Auftragsbestätigung enthalten sind, können im Nachhinein nicht angewandt werden. Dieser Auftragsbestätigung ist binnen 3 Werktagen zu widersprechen.

 §5 Leistungen

In den Veranstaltungsgebühren der in-motion Academy GmbH sind enthalten:

Die in der Veranstaltungsbeschreibung angegebenen Inhalte werden von qualifizierten Referenten, Coaches und gegebenenfalls von entsprechend autorisierten Trainern unterrichtet.

Gegebenenfalls können Schulungsunterlagen im Angebot enthalten sein. Diese werden den Teilnehmern in Form eines Skripts am ersten Tag der Veranstaltung und/oder als Fotoprotokoll am Ende der Veranstaltung ausgehändigt. Weitere Unterlagen sind nicht geschuldet.

Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars eine Teilnahmebestätigung der in-motion Academy GmbH.

Die in-motion Academy GmbH behält sich vor, die Dauer und angewandten Methoden aufgrund geringer Teilnehmerzahl anzupassen und inhaltliche Schwerpunkte zu setzen.

 §6 Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Auftraggebers

Bei der Durchführung von Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Auftraggebers liegt die Verantwortung für die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur beim Auftraggeber.

Welche Umgebung und Infrastruktur (Hardware, Software, Trainingsutensilien) vorhanden und eingerichtet werden muss, damit die Voraussetzungen für den Veranstaltungserfolg gegeben sind, wird dem Auftraggeber rechtzeitig seitens der in-motion Academy GmbH kommuniziert. Auf Wunsch unterstützt die in-motion Academy GmbH den Auftraggeber gerne bei der Schaffung dieser Voraussetzungen.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, der in-motion Academy GmbH alle relevanten Informationen wie Veranstaltungsort, Ansprechpartner vor Ort etc. unmittelbar nach der Auftragsbestätigung per E-Mail an info@in-motion-academy.de zu senden.

 §7 Onlineveranstaltung

Onlineveranstaltungen werden über Microsoft Teams® realisiert.

Der Auftraggeber, bzw. seine Teilnehmer erhalten alle notwendigen Login-Daten vorab per E-Mail und erklären sich bereits bei der Buchung der Onlineveranstaltung mit der Erfüllung der notwendigen technischen Voraussetzungen seitens des Auftraggebers/Teilnehmers einverstanden.

Die übermittelten Login-Daten sind vertraulich und personengebunden und dürfen ohne ausdrückliche Erklärung nicht weitergegeben werden. Weiterhin dürfen keine zusätzlichen Teilnehmer/Personen die Onlineveranstaltung besuchen, an der gesamten Onlineveranstaltung oder an Auszügen dieser aktiv oder passiv teilnehmen.

Die Rechte an den Onlineveranstaltungen verbleiben bei der in-motion Academy GmbH. Dem Auftraggeber, bzw. dessen Teilnehmern wird lediglich ein für die Dauer der Nutzung ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares und zeitlich begrenztes Nutzungsrecht eingeräumt.

Bei technischen Problemen oder Nichterfüllung der technischen Anforderungen, welche nicht durch die in-motion Academy GmbH verursacht wurden, können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

 §8 Stornierungen und Umbuchungen

Stornierungen und Umbuchungen bedürfen der Textform. Bei einer Stornierung

  bis spätestens einen Monat vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 20% des Veranstaltungspreises.

  bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir 75% des Veranstaltungspreises.

  bis spätestens 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir den vollen Veranstaltungspreises.

Keinerlei Kosten entstehen jedoch, wenn ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Kann die Veranstaltung aufgrund behördlicher Beschränkungen nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden, behält sich die in-motion Academy GmbH das Recht vor, die Veranstaltung online durchzuführen, zu verschieben oder Umbuchungen vorzunehmen.

 §9 Haftung

Die in-motion Academy GmbH übernimmt für Schäden, die durch Ihre gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Angestellten verursacht werden, keine Haftung, außer es handelt sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei Ausfall eines Seminars durch Krankheit des Trainers, zu geringer Teilnehmerzahl, sowie durch seitens der in-motion Academy GmbH nicht zu vertretenden sonstigen Gründe, oder durch höhere Gewalt, wie behördlichen Beschränkungen, behält sich die in-motion Academy GmbH das Recht vor, die Veranstaltung online durchzuführen, zu verschieben oder Umbuchungen vorzunehmen. Die in-motion Academy GmbH kann in diesen Fällen nicht zum Ersatz von Arbeitsausfall sowie Reise- und Hotelkosten verpflichtet werden.

 §10 Urheberrechte/Rechte Dritter

Alle Rechte, inklusive der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Veranstaltungsunterlagen oder Teilen davon sind ausschließlich Rechte der in-motion Academy GmbH.

Kein Teil der Veranstaltungsunterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung der in-motion Academy GmbH in irgendeiner Form (Fotokopie, Fotografie oder andere Verfahren), auch nicht zum Zwecke der eigenen Unterrichtsgestaltung, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

Die während der Schulung gestellte Software unterliegt ebenfalls Urheberrecht und darf nicht entnommen, ganz oder teilweise kopiert, verändert oder gelöscht werden. Der Auftraggeber willigt ein, die in-motion Academy GmbH gegen Ansprüche und Verluste, direkt resultierende Schäden und Folgeschäden, sowie ggf. anfallenden Regulierungs- und Gerichtskosten zu verteidigen und von diesen freizustellen, insofern diese aus der Verletzung der Rechte Dritter resultieren.

Das Recht auf Geltendmachung von Schadenersatz seitens der in-motion Academy GmbH bei Zuwiderhandlungen gegen diesen §10 bleibt davon unberührt.

 §11 Datenschutz

Wir weisen im Hinblick auf die Bestimmungen der DSGVO darauf hin, dass die Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt. Diese Speicherung geschieht ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme, um Prospekte, Programme und Seminarinformationen der in-motion Academy GmbH zu versenden, oder Veranstaltungen zu buchen, durchzuführen und abzurechnen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Sinne der DSGVO genutzt und falls erfolderlich, für einen Zeitraum von maximal einem Jahr gespeichert. Fragen bezüglich Datenschutz bei der in-motion Academy stellen Sie bitte an datenschutz@in-motion-academy.de.

 §12 Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel bereits zu Veranstaltungsbeginn. Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig. Ist die Zahlung 30 Tage nach Fälligkeit nicht eingegangen, kann die in-motion Academy GmbH Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz verlangen.

Der Rechnungsbetrag für die Veranstaltung ist der Auftragsbestätigung zu entnehmen. Weitere Kosten können unter Umständen durch zusätzliche Veranstaltungsunterlagen, weitere Teilnehmer etc. entstehen. Der Veranstaltungspreis beinhaltet die Durchführung des Workshops wie im Angebot angegeben. Reise- und Aufenthaltskosten der Teilnehmer sind nicht im Veranstaltungspreis enthalten. Die im Angebot und der Auftragsbestätigung enthaltenen Preise sind Nettopreise zzgl. der zur Zeit der Leistungserbringung geltenden Umsatzsteuer, soweit nicht anders vereinbart. Fragen bezüglich der Rechnung stellen Sie bitte an info@in-motion-academy.de.

 §13 Teilnehmeranzahl

Findet eine Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Auftraggebers statt, so wird für jeden zusätzlichen, nicht im ursprünglichen Angebot kalkulierten Teilnehmer, die jeweils im ursprünglichen Angebot pro Teilnehmer anteilige Veranstaltungsgebühr für die gesamte Veranstaltung, zusätzlich fällig.

 §14 Änderungen / Salvatorische Klausel

Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen berühren die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Sie haben nicht die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge. Die unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen sind so umzudeuten, dass der mit ihnen beabsichtigte wirtschaftliche Zweck erreicht wird. Ist eine Umdeutung nicht möglich, sind die Parteien verpflichtet, eine Vereinbarung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Buchung von Beratungs-, Bildungs- und anderen Dienstleistungen der in-motion Academy GmbH – Stand 06.12.2021